BauBlogs.com
Bautagebücher aus ganz Deutschland

Fertighaus oder Massivhaus: Was ist besser?

Die eigenen vier Wände stellen für viele Menschen nach wie die wichtigste und auch kostspieligste Investition dar, die sie in ihrem gesamten Leben tätigen werden. Um diesem Aufwand gerecht zu werden, sollten angehende Immobilienbesitzer im Vorfeld alles genauestens planen und durchdenken, damit die Immobilie auch im besten Fall ein Leben lang erfreuen kann. Ein wichtiges Kriterium stellt die Wahl der Bauweise der Immobilie dar: Fertighaus oder Massivhaus? Die Frage welche Bauweise die bessere Wahl ist kann pauschal nicht wirklich beantwortet werden, weil beides seine Vor- und Nachteile hat.


Vor wenigen Jahren noch als bessere Gartenhütten verschrien, hat sich die Qualität von Fertighäusern bis dato extrem verbessert. Ein gravierender Vorteil eines Fertighauses ist die wesentlich kürzere Bauzeit, so dass es bereits schon nach wenigen Tagen bezugsfertig ist. Zudem ist der Kostenaufwand eines Fertighauses aufgrund der Verwendung von Standardkomponenten meist wesentlich geringer als bei einem Massivhaus. Gerade in der heutigen Zeit sind die Anforderungen an ein energieeffizientes Haus sehr hoch. Schon systembedingt siegt das Fertighaus in seiner Grundausstattung in punkto Wärmedämmung über das Massivhaus. Ein Nachteil der Fertigbauweise ist die zumeist schlechtere Schalldämmung. Zudem begrenzt die Verwendung standardisierter Baukomponenten die Planungsfreiheit und Kreativität der Käufer.

In der Regel sind massiv gebaute Häuser wesentlich langlebiger als Fertighäuser, da schon die einzelnen Baustoffe meist von höherer Qualität sind. Weisen Fertighäuser in der Grundversion zwar meist eine bessere Isolierung auf, können Massivhäuser mit einem bisschen mehr an Investitionsbereitschaft dieses Manko mehr als wieder wettmachen und Fertighäuser von der Spitze verdrängen.

Auf die Werthaltigkeit der Immobilie wirkt sich die Bauweise kaum aus, da hier vor allem der Standort der Immobilie über deren Wert entscheidet. Bei identischem Standort weist ein massiv gebautes Haus – vor allem ab einem gewissen Alter – einen finanziellen Vorteil gegenüber einem Fertighaus auf.